Wohnbebauung Vogelsang I (2000)

Wohnbebauung im Vogelsangareal, Stuttgart-West mit 44 Wohneinheiten

Standort: Herderstraße 17-21, Stuttgart-West

Fertigstellung: 2000

Bauherr: SSB AG

BRI ca. 18.400 m³

Planungsbereich ist das Grundstück des „ehemaligen Straßenbahndepots Vogelsang“ in Stuttgart-West. Auf der Grundlage des Ergebnisses eines beschränkten Realisierungswettbewerbs ist eine Nutzungsänderung in 4 Neubaustufen vorgesehen.

Im 1. Bauabschnitt sind 44 öffentlich geförderte familiengerechte Mietwohnungen errichtet worden. Der 5-geschossige Baukörper entwickelt sich parallel zur Herderstrasse und den Gleisanlagen der Stadtbahn und schützt das Gesamtquartier vor den Beeinträchtigungen durch die Herderstraße (Schallschutzbebauung). Trotzdem wird mit den angebotenen Grundrissen eine hohe Wohnqualität erreicht.
Alle Wohn- und Schlafräume liegen zum ruhigen Innenbereich. Lediglich Erschließungselemente, Küchen und Bäder orientieren sich zur Herderstraße. Aufgrund des schlanken Baukörpers sind helle, freundliche Wohnungen mit „Durchwohncharakter“ entstanden. Ausgehend von der frühen Morgensonne erhalten die Wohnungen auch die späte Nachmittagssonne über die straßenseitig angelegten Wintergärten. Durch die geringe Tiefe des Baukörpers kann vom Staßenbahngleis abgerückt und eine Baumreihe angeordnet werden. Den Erdgeschoßwohnungen sind zum ruhigen Innenbereich hin Mietergärten zugeordnet.

Die Verkehrserschließung des Wohngebäudes 1.BA erfolgt von der Rückertstraße über einen neuen Wohnweg (mit Wendehammer am Ende) zwischen dem Neubau und bestehender Gleisanlage. An der nordöstlichen Stirnseite der Wohnbebauung befindet sich die Zufahrt zu einer unter dem Gebäude plazierten Tiefgarage mit 45 Stellplätzen.